Es sind insgesamt drei Veröffentlichungen zur dghd19 geplant. In der dghd-Buchreihe Blickpunkt Hochschuldidaktik sowie in den online Zeitschriften die hochschullehre und dem HDS.Journal.

Nach einem ersten Votum der Chairs zur Zusammenstellung der drei Publikationen werden die Autorinnen und Autoren – voraussichtlich im April 2019 – eine Nachricht über die Conference Software ConfTool erhalten.

Blickpunkt Hochschuldidaktik

Die Buchreihe Blickpunkt Hochschuldidaktik diskutiert seit 1969 aktuelle Themen der Hochschullehre. Ein durch den dghd-Vorstand eingesetztes Editorial Board begleitet die Herausgeber*innen der Bände und arbeitet an der Weiterentwicklung der Reihe. Der Blickpunkt brachte so über Jahrzehnte aktuelle Forschungsergebnisse, Erfahrungen und Konzepte in die Diskussion der Hochschulreform ein, wobei er größeren öffentlichen Debatten häufig einen Schritt voraus war.

Pro Jahr werden üblicherweise ein Band über eine dghd-Tagung (Tagungsband) sowie ein Themenband über ein aktuell oder künftig relevantes Thema der Hochschullehre veröffentlicht. Das Editorial Board freut sich über Personen, die Interesse an der Herausgabe eines Themenbandes äußern.

die hochschullehre

Die Online-Zeitschrift die hochschullehre ist ein wissenschaftliches Forum für Lehren und Lernen an Hochschulen. Zielgruppe sind Forscherinnen und Forscher sowie Praktikerinnen und Praktiker in Hochschuldidaktik, Hochschulentwicklung und in angrenzenden Feldern, wie auch Lehrende, die an Forschung zu ihrer eigenen Lehre interessiert sind. Dabei stehen Fragen des Lehrens und Lernens, von Studienstrukturen, der Hochschulentwicklung, des Verhältnisses von Hochschullehre und ihrer Funktion in der Gesellschaft, Fragen der Hochschule als Institution oder von Fachkulturen im Mittelpunkt. Die hochschullehre ist eine Zeitschrift „aus der community für die community“, die bereits in den vergangenen Jahren Texte von den dghd-Jahrestagungen aufgenommen hat. Wir freuen uns darauf, den Beitragenden der Leipziger Tagung ein Publikationsforum zu bieten.

HDS.Journal

Die Online-Zeitschrift HDS.Journal des Hochschuldidaktischen Zentrum Sachsen (HDS) versteht sich als wissenschaftsnahes Praxisjournal und dient – im Sinne des Scholarship of Teaching and Learning – der Veröffentlichung hochschuldidaktischer Praxisforschung und der Sichtbarmachung von guter Lehre. Es richtet sich vor allem an Lehrende in Sachsen aber auch an die bundesweite Fachöffentlichkeit. Mit dem Journal soll der Diskurs über Lehre (an sächsischen Hochschulen) befördert und bereichert werden. Das HDS.Journal erscheint regulär zweimal im Jahr, bei einer der Ausgaben handelt es sich um die Tagungsedition des HDS.Forum. Wir freuen uns sehr auf die Tagungspublikation mit Beiträgen der dghd 2019!